Fahrzeuge

 

Home  I  Studiotechnik  I  Fahrzeuge  I  Tagebuch  I  Galerie  I  PresseTeam  I  Termine  I  Gästebuch  I  Links  I  Kontakt

Fahrzeugvorstellung

 

 

 

■ Mercedes Benz LP 2224

■ Farbübertragungswagen

   4 Farbkamerasystem

   Bosch KCU 40B

■ Inbetriebnahme Juni 1973

■ Baujahr 1972

■ 6 Zylinder Reihendiesel

■ Leistung 240 PS

■ Gesamtgewicht 22 to

■ Max. Geschw. ca.85 Km/h

 

 

Fahrzeughersteller

►Mercedes Benz

   Aufbau Drögmöller

 

                                               "Die blaue Berta"

Anlässlich zum 10 jährigen Bestehen der Rottelsdorfer Schlepperfreunde diente der FÜ7 als Studiokulisse zu den Making of Dreharbeiten zum gleichnamigen DVD Projekt im Frühjahr 2007. Ab diesem Zeitpunkt stand für mich fest das dieses Fahrzeug mit seinem imposanten Einbauten aufgearbeitet werden muss. Nach den ersten erfolgreichen Arbeitseinsätzen entstand zunehmend eine starke Bindung zu diesem Fahrzeug. So fing ich an bei vor dem Anschalten der Einrichtung dem Fahrzeug aufs Blech zu klopfen und zu sagen: "Na meine Berta, heute werden wir doch Freunde bleiben."

 

 

 

                                           "Der rote Üwagen FÜ6"

Zwischen beiden Üwagen gab es unterschiedliche Einsatzkriterien für politische Höhepunkte. Daher kam es das der FÜ6 gegenüber dem FÜ 7 immer bevorzugt wurde, weil die Besatzung des FÜ 6 hauptsächlich aus Mitglieder der SED bestand. Dies hatte aber keinen Einfluss beim persönlichen Kontakt der Mitarbeiter und Vertretungen waren beidseitig üblich. Ich habe mich gerne ehrenamtlich dem MC "Fläming" Coswig zur Verfügung gestellt, um an einer betriebsfähigen Aufarbeitung des FÜ 7 mitzuwirken.

Mercedes Benz LP [ Farbübertragungswagen ]                                               

 

Im internationalen Wettbewerb, um die Einführung der Farbfernsehtechnik, ist bei der Entwicklung neuer Farbübertragungswagen die Entscheidung bei der Firma Fernseh GmbH Darmstadt zu Gunsten eines Mercedes Benz Fahrgestells getroffen worden. Der Karosserieaufbau stammt von der Firma Drögmöller.

 

Durch die Studiotechnik Fernsehen wurde im Jahr 1973 der FÜ 7 in Betrieb genommen. Das Einsatzgebiet des FÜ 7 umfasste das gesamte Spektrum von Sportübertragungen (Fussball) bis zu hochwertigen Unterhaltungssendungen (Kessel Buntes aus dem Friedrichstadtpalast). Eine Zusammenschaltung mit dem baugleichen Farbübertragungswagen Nr. 6 ist zu einer 8 Kamera Produktionseinheit vom Personal beider Fahrzeuge entwickelt und häufig eingesetzt worden. (1.Mai Festumzug Karl-Marx

-Allee Berlin)

 

Der FÜ 7 war eine reiner Bildübertragungswagen ohne Tontechnik und Aufzeichnung. Dieses Entsprach der Technologie der Studiotechnik Fernsehen der Deutschen Post der DDR. Der FÜ 7 ist über das Ende hinaus weiter in Betrieb geblieben. ( Regionalstudio Dresden)

 

 

 

 

 

 

Die Friedensfahrt war nicht nur einer der Höhepunkte seiner beruflichen Laufbahn, sondern auch der Vergleich zwischen Materialeinsatz und Effektivität. [ 1973 ]

 

 

 

 

 

Bilder und Details

 

WEITERE FAHRZEUGE

 

 

 

 

 

 

  ↑ nach oben

© 2009  I  Impressum  I  Verein  I  Old- & Youngtimer  I  Motocross